Links & Law - Internetrecht und Suchmaschinenoptimierung für Juristen & Webmaster

Internetrecht für Juristen und Webmaster Suchmaschinen & Such-maschinenoptimierung Blog zu Internetrecht und Suchmaschinenoptimierung Links & Law SEO-Angebote Urteile zum Internetrecht Literatur zu SEO und Internetrecht  Lebenslauf / Impressum 

Suchmaschinen-Lexikon - Was ist eine Linkliste?

 

Als Linkliste (auch Linkfarm) wird eine Ansammlung von Webseiten oder ganzen Domänen im Web bezeichnet, die primär einem Zwecke dient: möglichst viele Hyperlinks auf eine andere Webpräsenz zu legen. Dabei sind die einzelnen Seiten einer solchen Linkfarm vielfach einander sehr ähnlich oder überhaupt identisch. Die Erstellung solcher Linkfarmen dient der (als Suchmaschinen-Spamming bekannten) Manipulation von Suchmaschinen wie Google, um die verlinkte Website in deren Katalogen möglichst auf den ersten Platz zu bringen. Google benutzt nämlich die Anzahl der auf eine Webseite gelegten Links als Maßstab für die Wertschätzung dieser Seite durch die Internetgemeinde. Eine saubere Möglichkeit ist Linkbuilding, wobei andere relevante Seiten kontaktiert werden um von diesen einen Link auf die eigene zu erhalten.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Linkfarm aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

 


Inhalt

Erklärungen zu den wichtigsten Begriffen aus der Welt der Suchmaschinen

Zurück zur Übersicht: "Das Suchmaschinen-Lexikon".

 

Internetrecht-Startseite | Kontakt | Anwälte Internetrecht | Internetrecht-Suchmaschine

Copyright © 2002-2008  Dr. Stephan Ott 

 

 Werbung:

 Ich veranstalte ab dem 1.6.2008 ein Online-Seminar zur Suchmaschinenoptimierung! Mehr Informationen unter http://www.workshopwelt.de/workshop/1442/990.

Ferner können Sie von mir Ihre Website auf den Stand ihrer bisherigen Suchmaschinenoptimierung überprüfen lassen: Links & Law - Suchmaschinenoptimierung / Bayreuth & München.