Links & Law - Internetrecht und Suchmaschinenoptimierung für Juristen & Webmaster

Internetrecht für Juristen und Webmaster Suchmaschinen & Such-maschinenoptimierung Blog zu Internetrecht und Suchmaschinenoptimierung Links & Law SEO-Angebote Urteile zum Internetrecht Literatur zu SEO und Internetrecht  Lebenslauf / Impressum 
27.10.2011 Crookes v. Newton, Grundsatzurteil zu Hyperlinks in Kanada

Der Supreme Court in Kanada hat ein Grundsatzurteil zu Hyperlinks gefällt, Crookes v. Newton, 2011 SCC 47. Danach ist das Setzen eines Links nicht mit der Veröffentlichung des verlinkten Materials gleichzusetzen. Damit scheidet eine allgemeine Haftung für verlinkte Inhalte aus und kann eine Verantwortlichkeit nur unter bestimmten – im vorliegenden Fall nicht gegebenen – Umständen entstehen, z.B. wenn der Linksetzende verleumderische Inhalte selbst wiederholt.

 

Sechs der neun Richter sahen in Hyperlinks im Kern Quellenangaben. Einer sah dies anders, weil dem Link viel leichter zu folgen sein, als einer schlichten Fußnote. Im Ergebnis verneinte der Richter aber ebenfalls eine Haftung, allerdings nur, weil der Kläger nicht nachgewiesen habe, dass überhaupt jemand dem Link gefolgt sei. Für zwei Richter ist eine Haftung denkbar, wenn der Linksetzende das verlinkte Material gutheißt. Dann stelle der Link eine Veröffentlichung im rechtlichen Sinne dar.

 

 
   

Google
 
Web www.linksandlaw.de

 

 

n

 

News

Die aktuellen News finden Sie seit September 2012 auf

 Links & Law Blogspot.

Ältere News wandern ins Archiv (2005, 2006, 2007, 2008,  2009, 2010, 2011 und 2012)  

 

 
 

Internetrecht-Startseite | Kontakt | Anwälte Internetrecht | Internetrecht-Suchmaschine

Copyright © 2002-2009  Dr. Stephan Ott