Links & Law - Internetrecht und Suchmaschinenoptimierung für Juristen & Webmaster

Internetrecht für Juristen und Webmaster Suchmaschinen & Such-maschinenoptimierung Blog zu Internetrecht und Suchmaschinenoptimierung Links & Law SEO-Angebote Urteile zum Internetrecht Literatur zu SEO und Internetrecht  Lebenslauf / Impressum 
19.8.2010 Änderungen an der Markenrichtlinie von Google
Google hat Änderungen an seiner Markenrichtlinie für AdWords angekündigt:

Seit dem 15.6.2009 erlaubt es Google in den USA, dass die Marke im Text der Anzeige verwendet wird, wenn das Produkt vom Werbetreibenden angeboten wird (Ankündigung im Blog). Ab dem 14.9.2010 soll dies nun auch in Kanada, Großbritannien und Irland möglich sein (Ankündigung im Blog).

Ebenfalls ab dem 14.9.2010 ändert Google seine Markenrichtlinie in vielen anderen europäischen Ländern (Liste der betroffenen Regionen, u.a. Deutschland und Frankreich und Frankreich; Google erwähnt das Land wirklich zweimal - ob ein Versehen oder ein kleiner Seitenhieb auf die dort bislang sehr restriktive Rechtsprechung, wer weiß?) und reagiert damit auf die Entscheidungen des EuGH zu AdWords. Dieser hatte die Verwendung fremder Marken als Keywords nicht per se als rechtswidrig angesehen, sondern nur dann, wenn eine der Funktionen der Marke hierdurch beeinträchtigt wird, was nur im konkreten Einzelfall entschieden werden kann. Dem entsprechend wird Google die Verwendung einer fremden Marke nicht mehr ohne weiteres unterbinden. Markeninhaber oder deren bevollmächtigten Vertreter können "ab dem 14. September 2010 Beschwerde gegen die Verwendung ihrer Marke durch Dritte einlegen, wenn dadurch ein Anzeigentext aufgerufen wird, der die Nutzer über die Herkunft der beworbenen Produkte und Dienstleistungen irreführen könnte. Google wird dann in begrenztem Umfang eine Überprüfung durchführen. Sollten wir dabei zu der Auffassung kommen, dass der Anzeigentext in Bezug auf die Herkunft der beworbenen Produkte und Dienstleistungen irreführend ist, werden wir die Anzeige entfernen." (Hinweise von Google) Die Richtlinienänderung betrifft nur die Verwendung von markenrechtlich geschützten Begriffen als Keywords, nicht die  Verwendung von Marken im Anzeigentext!

 



   

Google
 
Web www.linksandlaw.de

 

 

n

 

News

Die aktuellen News finden Sie seit September 2012 auf

 Links & Law Blogspot.

Ältere News wandern ins Archiv (2005, 2006, 2007, 2008,  2009, 2010, 2011 und 2012)  

 

 
 

Internetrecht-Startseite | Kontakt | Anwälte Internetrecht | Internetrecht-Suchmaschine

Copyright © 2002-2009  Dr. Stephan Ott