Links & Law - Internetrecht und Suchmaschinenoptimierung für Juristen & Webmaster

Linking Policies  Rechtliche Hinweise für Juristen und Webmaster

Nutzen von  Disclaimern

Suchmaschinen & Such-maschinenoptimierung News & Newsletter FAQ zu Links, Frames und Suchmaschinen Literatur  Urteile Lebenslauf / Impressum 

     "Links & Law" - Überblick über die Inhalte

 

Zu Links & Law gehören eigentlich mehrere Webseiten, wobei zwei (.de / .info) in Deutsch verfasst sind und eine weitere (.com) in Englisch, da sich die rechtlichen Probleme des Linking weltweit in gleicher Weise stellen und damit Informationen auch in nicht-deutschsprachigen Ländern auf großes Interesse stoßen. Damit man den Überblick trotzdem nicht verliert, an dieser Stelle eine ausführliche Übersicht, was sich auf den einzelnen Webseiten befindet:

 

Auf der Website http://www.linksandlaw.com finden Sie folgende Informationen:

News: In der Regel erfolgt ein Update der Links & Law Webseiten alle 1-2 Monate. Alle Änderungen und Ergänzungen der Webseiten werden hier erwähnt. Ferner wird über aktuelle Entwicklungen des Linking berichtet, was sowohl neue technische Entwicklungen (z.B. Hypertags), Gerichtsverfahren oder Trends (z.B. dem, Links zur eigenen Webseite in Nutzungsbedingungen zu verbieten) umfasst. Ältere Updates finden sich im Archiv.

Legal Resources: Mit den durch Linking und Framing aufgekommenen Rechtsfragen haben sich in den vergangenen 7 Jahren bereits zahlreiche Personen beschäftigt. An dieser Stelle findet sich eine Auflistung zahlreicher Abhandlungen in deutscher oder englischer Sprache mit der jeweiligen Fundstelle, wobei zahlreiche Beiträge auch im Volltext ins Internet gestellt wurden.

Linking Cases: In den letzten Jahren wurde weltweit schon viel über einzelne Links gestritten. Nicht immer kam es dabei zu Gerichtsverfahren, viele Streitigkeiten ließen sich auch außergerichtlich beilegen, haben aber das Interesse der Presse gefunden. In dieser Rubrik sind die wichtigsten Auseinandersetzungen aufgeführt. Nach einem kurz gehaltenen Überblick über einen Fall finden sich weiterführende Links zu Berichten auf anderen einschlägigen News-Seiten wie z.B. Heise, Wired, New York Times oder Slashdot. Diese Rubrik ist zur besseren Übersichtlichkeit in 9 Themenbereiche aufgeteilt: 

  • Links to Illegal Material: Macht man sich selber haftbar, wenn man Links zu Webseiten setzt, die rechtswidriges Material enthalten (z.B. urheberrechtswidrige MP3-Files)? Was, wenn sich das unrechtmäßige Material erst über weitere Links auf der verwiesenen Seite auffinden läßt?

  • Criminal Law: Kann einen ein Link ins Gefängnis bringen?

  • Trademark Law: In einigen Gerichtsverfahren mußte die Frage beantwortet werden, ob ein oder mehrer Links dazu führen können, dass eine Seite mit ansonsten privaten Inhalten bereits ein Handeln im geschäftlichen Verkehr darstellt, mit der Folge, dass das Markenrecht zu beachten ist. Außerdem gibt es hier zahlreiche Links zu den "Explorer-Abmahnungen".

  • Deep Links / Search Engines: Lassen sich Deep Links wirklich auf urheberrechtlicher Basis verbieten? Stellen diese Verfahren die Funktionsweise von Suchmaschinen in Frage? 

  • Linking Policies: Einige Unternehmen verbieten in ihren Nutzungsbedingungen Links zur eigenen Seite oder machen sie von einer Zustimmung abhängig. 

  • Framing / Inline Linking 

  • Other cases or things of interest: Wem gehören eigentlich Hyperlinks? Patentrechtsstreitigkeiten und andere Fälle, die nicht in die anderen Kategorien passsen.

  • Laws & Regulations: Einige Staaten haben bereits ausdrückliche Haftungsregelungen für Links entwickelt, darunter Österreich, USA und Südafrika. 

  • Paid Listings / Fake Error Messages: Werbung und redaktionelle Inhalte müssen klar voneinander getrennt sein, doch nicht alle Anbieter halten sich an diese Vorgaben.

Decisions: In dieser Rubrik finden sich Gerichtsentscheidungen, die weltweit zu Linking und Framing ergangen sind. Mehr als 50 Urteile oder Beschlüsse von deutschen Gerichten sind dabei im Volltext abrufbar. 

Own Publications: Ich habe meine Promotion über urheber- und wettbewerbsrechtliche Probleme von Linking und Framing geschrieben. Diese ist im Boorberg-Verlag erschienen und wird mit Genehmigung des Verlags auch hier im Volltext angeboten. Andere Aufsätze von mir befassen sich u.a. mit der Entwicklung des Linking im Jahre 2002, mit Linklisten auf gemeindlichen Webseiten und mit der Frage, inwieweit mit dem Setzen eines Hyperlinks gesetzlichen Informationspflichten (z.B. der Impressumspflicht) genüge getan werden kann.

Technical Background: In dieser Rubrik sind weiterführende Links zur technischen Seite enthalten. Von hier aus finden Sie grundlegende Beschreibungen, was Links und Frames eigentlich sind, zu Permalinks und Hypertags, sowie Links zu Artikeln, die Fragen beantworten, wie die danach, wie sich ungewünschte Links zur eigenen Seite unterbrechen lassen. Links zu Informationen über Suchmaschinen, u.a. zur Funktionsweise des Page Ranking von Google, runden diese Rubrik ab.

Masthead/Curriculum Vitae: Falls Sie wissen wollen, wer hinter Links & Law steht, sind Sie hier genau richtig! 

 

Auf der Website http://www.linksandlaw.de finden Sie folgende Informationen:

Rechtliche Hinweise für Juristen und Webmaster:  Braucht man für das Setzen eines Links die Genehmigung des Betreibers der verlinkten Seite? Haftet man für Links zu rechtswidrigen Inhalten?  Ist das Framen fremder Webseiten nach deutschem Urheber- und Wettbewerbsrecht zulässig?

Linking Policies: Immer mehr Unternehmen versuchen in Nutzungsbedingungen das Setzen von Links zur eigenen Seite zu verbieten oder von einer Genehmigung abhängig zu machen. Lesen Sie hier zahlreiche Beispiele und einige Anmerkungen zu diesen Versuchen aus juristischer Sichtweise.

Nutzen von Disclaimern: Viele Webmaster versuchen mit sog. Disclaimern die Haftung für die Inhalte verlinkter Webseiten auszuschließen. Doch sind diese überhaupt wirksam?

Suchmaschinen & Suchmaschinenoptimierung: Wie melde ich meine Webseite bei Suchmaschinen an? Wie versuchen Webmaster, Suchmaschinen zu manipulieren? Mit welchen Funktionen kann ich eine Suchanfrage präzisieren? Diese und andere Fragen sollen in dieser Rubrik beantwortet werden. Außerdem finden Sie hier ein Suchmaschinenlexikon.

News/Newsletter: Dies Rubrik beschäftigt sich in erster Linie mit Neuigkeiten rund um Suchmaschinen und ergänzt die entsprechende Rubrik auf der englischsprachigen Seite.

Literatur: Hier finden Sie Hinweise auf weiterführende Literatur zu Linking, Framing und Suchmaschinen. Ferner können Sie sich einen Überblick über meine Veröffentlichungen verschaffen.

Urteile: Mehr als 70 Urteile im Volltext warten auf Sie!

Lebenslauf / Impressum: Falls Sie wissen wollen, wer hinter Links & Law steht, sind Sie hier genau richtig! 

 

Die Website http://www.linksandlaw.info enthält Informationen

zur Gestaltung eines Impressums. Wie bei Links & Law üblich finden sich zahlreiche Urteile im Volltext, ein FAQ sowie Hinweise auf weiterführende Literatur. Abgerundet wird die Seite durch Hinweise auf Reaktionsmöglichkeiten bei Erhalt einer Abmahnung.

 

Soweit es meine Zeit erlaubt, werden gelegentlich weitere Beiträge folgen, die für Webmaster relevante Fragen behandeln. Soweit Sie Vorschläge zu Verbesserungen der Seite haben, freue ich mich über ihre E-Mail.


Links & Law (created by Dr. Stephan Ott)

Hier finden Sie alle relevanten Informationen rund um Linking und Framing. Im Mittelpunkt steht die rechtliche Diskussion, aber auch technischen Details werden ausführlich erörtert.

Anregungen zur Verbesserung dieser Website sind jederzeit herzlich willkommen.

 
 

Startseite | Kontakt | Anwälte Internetrecht | Internetrecht-Suchmaschine

Suchmaschinenoptimierung: WM-Tickets - Experiment
Copyright © 2002-2007  Dr. Stephan Ott 

 

 Ich veranstalte mindestens jährlich ein Seminar zur Suchmaschinenoptimierung! Ferner können Sie von mir Ihre Website auf den Stand ihrer bisherigen Suchmaschinenoptimierung überprüfen lassen: Links & Law - Suchmaschinenoptimierung / Bayreuth & München.